Logo Bundesrat (Link zur Startseite)

MenueEinAusklappen
Foto: Staatsminister Martin Dulig © Götz Schleser

Martin Dulig | SPD

Stellvertreter des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen

Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

  • Mitglied des Bundesrates für den Freistaat Sachsen
  • Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Integration und Sozialpolitik
  • Mitglied des Verkehrsausschusses
  • Mitglied des Wirtschaftsausschusses
  • Stellvertretendes Mitglied im Vermittlungsausschuss des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
  • Stellvertretendes Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses des Deutschen Bundestages und des Bundesrates
  • Mitglied der Verkehrsministerkonferenz
  • Mitglied der Wirtschaftsministerkonferenz

Zur Person

Geboren am 26.02.1974 in Plauen/Vogtland, evangelisch-lutherisch
Verheiratet, 6 Kinder.

1992 Baufacharbeiter mit Abitur. 1992 bis 1998 Jugendbildungsreferent der SPD Sachsen. 1998 bis 2004 Studium der Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität Dresden. Zugleich freiberuflicher Trainer der Erwachsenenbildung. 2003 bis 2004 Jugendbildungsreferent beim DGB Sachsen.

Mitglied der SPD seit 1992. 1999/ bis 2004 Landesvorsitzender der Jusos. 2004 bis 2009 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Dresden-Elbe-Röder (später Meißen). Ab 2009 SPD-Landesvorsitzender. Ab 2011 Mitglied im SPD-Parteivorstand. Ab 2004 Mitglied des Sächsischen Landtages.

Seit 13.11.2014 Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Stellvertreter des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen.

Mitglied des Bundesrates seit 25.11.2014.

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Hausanschrift:

Wilhelm-Buck-Straße 2 01097 Dresden

workTel:  0351 564-0 faxFax:  0351 564-8068

Glossary